Der Ökokreislauf

Holz ist einer der wichtigsten nachwachsenden Roh- und Brennstoffe unserer Erde und unverzichtbarer Bestandteil des Ökosystems. Zu diesem Kreislauf gehört auch Kohlendioxid (CO2). Alle Bäume und Pflanzen benötigen es für ihr Wachstum. Bei dessen Verbrennung setzt Holz genauso viel CO2 frei, wie es zu seiner Entstehung benötigte. Holz ist also in keiner Weise am Treibhauseffekt mitschuldig. Dieser wird durch übermässigen CO2 Ausstoss begünstig. Holz ist gespeicherte Sonnenenergie und seine Verbrennung CO2 – neutral. Im Wald verrottendes Holz erzeugt soviel CO2 wie dessen Verbrennung. Bei der Verbrennung von Holz wird CO2 freigesetzt und es gelangt in die Atmosphäre. Über die Luft nehmen Bäume und andere Pflanzen das CO2 wieder auf. Mit Hilfe der Photosynthese und der Einwirkung von Sonnenlicht wird das CO2 bei diesem Prozess in Zellulose umgewandelt und der Baum wächst. Als Nebenprodukt entsteht Sauerstoff, ohne ihn ist ein Leben auf diesen Planeten undenkbar. Einen grossen Teil dieser Aufgabe übernehmen die tropischen Regenwälder. Es ist daher absolut notwendig, diese „Lungen“ der Erde zu schützten und auch alle anderen Wälder zu pflegen.Es bedarf wenig Fantasie um zu erahnen, wohin die Abholzung riesiger Flächen führt. Denken Sie bitte darüber nach......

Zur Zeit online

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online